Reduzieren Sie Stress

Stress im Beruf, Hektik in der Freizeit, Auspowern im Workout: Der Alltag vieler Frauen ist randvoll mit Aufgaben und Anforderungen. Doch Stress durch körperliche oder geistige Überlastung kann die Fruchtbarkeit reduzieren.

Verschiedene Hormone sorgen dafür, dass Körper und Geist gesund und leistungsfähig bleiben. Stress, psychische Belastungen und übermässige körperliche Aktivität können allerdings die inneren Kräfte ausschöpfen, den Hormonhaushalt durcheinanderbringen und die natürliche Fruchtbarkeit reduzieren: Zum einen kann der Stoffwechsel generell aus dem Lot geraten und die Versorgung der Geschlechtsorgane gefährden. Zum anderen verändern bestimmte Hormone wie etwa Leptin bei zu grosser Belastung den Ablauf des Zyklus bis hin zur Unfruchtbarkeit. Wird unter Stress die Ausschüttung von Progesteron gesenkt, verdickt die Gebärmutterschleimhaut nicht ausreichend, sodass sich die befruchtete Eizelle nicht einnisten kann.

Wann Herausforderungen zu Belastungen werden, ist bei jedem Menschen verschieden. Umso wichtiger ist es, die eigenen Grenzen zu kennen und zu respektieren – und Strategien zu entwickeln, um die Anforderungen zu reduzieren und niedrig zu halten. Hierbei hilft es, das Belastungsausmass in Beruf und Freizeit zu ermitteln und durch ein gezieltes Stressmanagement zu senken. Eine ausgewogene Ernährung, Entspannungsübungen und ausreichend Schlaf geben Körper und Geist Gelegenheit zu regenerieren.

Das Nahrungsergänzungsmittel Proxeed®Women unterstützt den Körper mit Mikronährstoffen, welche Zellen vor oxidativem Stress schützen.